scubavideo - film über und unter wasser
Red Chili climbing gear
Red Chili climbing gear
die A5 on the blocs Bouldersessions
zu den Boulder Pics
logo palatinum


Archiv Oktober 2008...

Pfalz



  • Martin Schehl kletterte „Teufelskralle“ 7c+ am Kippkopf.

Pfalz- Line


Foto: Yann Corby Bild vergrößern
  • Thomas Leleu lief die Highline an der Adelsnadel.

Elsass


  • Thomas Gabriel kletterte in Saussois „Fond de Tiroirs“ 8b+, ein Klassiker von Jean Pierre Bovier.

Info:Yann Corby


Elsass News


  • Tiphaine Gagneux (eine Frau !) wiederholte „Neunzügler“ 8a in der Grotte.
  • Jerome de Boeck kletterte „Abjection..“ 8b und “Arnachie” 8a+ in Kronthal.

Info: Yann Corby


Boulderholics


  • Christoph Gabrysch kletterte am Sandkopf „ La tempete“ 8a.
  • Janek Altmeier boulderte in Bleau „Smatch“ Fb.7b, „Zen mes doigts“ Fb.7b und „Rubis sur lóngle“ Fb.7b+.
  • Mathias Conrad flashte „Herkules“ 9+ an der Bärenschlucht im Frankenjura.

Info: C. Gabrysch


Ali Baba & Sonstiges



  • Johannes Arbogast gelang eine Wiederholung der Dachroute “Ali Baba“ 8b.
  • Pälzer Philip kletterte „Magnetfinger“ 9+ am Burghalde und „Vollstreckung“ 9, am Rödel.
  • Julius Westphal & Martin Schehl begingen am Rötzensteinpfeiler „Fuckline Direkt“ und nannten den Sprung „Butt Plug“ 9. Wer genaue Instruktionen zur Vordehnung braucht, kontaktiere beide am besten vorab.

Neutouren am Pferchfeld


    Am Pferchfeld gibt es zwei neue Routen, die aufgrund ihres Zustieges nur für Ausdauersportler oder Höhenbergsteiger geeignet sind. Zu finden sind die beiden Routen am linken Ende der Nordwand.

  • Milliways: VIII-; 4 R + AR; Bruno Vogel, Michael Jurkat; 5.10.08
    Die linke der beiden Routen führt über Waben und eine konkave Wand zum Abseilring. Nach dem vierten Ring kann noch ein Friend der Größe 0,5 gelegt werden.
  • Max Quordelplien: VIII-; 3 R + AR; Bruno Vogel, Michael Jurkat; 5.10.08
    Rechts neben "Milliways" geht es über einen kleinen Einstiegsbauch und eine Platte zu einer kurzen abdrängenden Wand über der sich der Abseilring befindet.
  • Links von "Milliways" befindet sich noch ein Projekt. Bitte lasst die Finger davon!

Info: Bruno Vogel

Hinweis in eigener Sache


  • Wir installieren zurzeit einen Update der Forumssoftware und haben das Campus Board deshalb vorübergehend abgeschaltet. Stay tuned!

Westphal gewinnt Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Sportklettern


Foto: Axel Kunzmann
  • Nachdem Julius in den letzten Jahren nur mal sporadisch und mit Widerwillen auf dem ein oder anderen Wettkampf angetreten war, dabei aber immer gewonnen hatte, verschlug es ihn am letzten Wochenende in das Leistungszentrum „Pfalz Rock“ nach Frankenthal, wo die 12. Rheinland-Pfalz-Meisterschaften ausgetragen wurden. Wie erwartet, verwies er die lokale Konkurrenz und die früheren Standardsieger auf die hinteren Plätze und wurde Erster.
    Na dann beglückwünschen wir mal den frischgebackenen Rheinland-Pfalz Meister!

Arbeitseinsatz am Rindsberg

 
  • Wann?
    Samstag, 25.10.2008, 11:00 Uhr
  • Wo?
    auf dem großen Parkplatz kurz vorm Ortseingang Spirkelbach
    (von Annweiler kommend)
  • Da an den Rindsbergfelsen größere Forstarbeiten im Gange waren, sind einige Aufräumarbeiten erforderlich. Dabei müsste auch an einigen Stellen etwas gegen die fortschreitende Erosion an den Felsen getan werden. Ebenso harren einige rostige Ringe etc. der Sanierung. Wenn möglich, etwas gröbere Gartengeräte, Holzbearbeitungsmaschinen, Bohrwerkzeuge, Schutzkleidung mitbringen. Ein Fahrzeug mit Anhänger wird bereitstehen - also gibt's keine Schlepperei. Da an diesem Tag an der Spirkelbacher Grillhütte der PK-Kletterabschluss stattfindet, sind alle SanSiler, DAVler und sonstigen Helfer (auch nicht PKler) nach getaner Arbeit auf das Grillfest eingeladen. Die Getränke spendiert die PK ! Sicher eine gute Gelegenheit weitere Aktionen zu besprechen.

    Wenn's noch Fragen, Wünsche oder Anregungen gibt, dann meldet euch bei mir (bin allerdings in den Herbstferien quasi schlecht zu erreichen) oder bei Bruno Vogel, Tel.06321/81171 bzw.
    email: beisitzer(aet)pfaelzer-kletterer.de. Ich würde mich freuen, wenn wir mit einer großen Mannschaft erst "aufräumen" und danach "einen heben" könnten.

Info: Rainer Scharfenberger


Elsass


  • Christoph Gabrysch kletterte in der Grotte du Brotsch “Traistise“ 8a.
  • Thomas Schwender wiederholte „Brombeerzeit“ 8a.
  • Frederic Dütsch kletterte „La tempete“ 8a am Sandkopf.
  • Thomas Wendling kletterte „Traces blanches“ 8a+ in der Brotsch.

zu den älteren News