Red Chili climbing gear
Red Chili climbing gear
Zeig mir die Top Events!
Pfälzer Land und Leute
zu den neuen clips
logo palatinum


Archiv Oktober 2003...

boulderxs.de featuring krasse Moves in der Pfalz


Foto: Alex Wenner
  • Bei www.boulderxs.de könnt ihr euch paar nette clips zu z.B "Sandmann" Fb.6c, "Doppelt hält besser" Fb.7a+ oder auch die "Kurze Traverse" Fb.7a+ trav. am Wartenberg ansehen.
    Sehenswert !


Red Chili Bouldercup geht in die 2.Runde
  • Die Kletterschuh-Schmiede Red Chili veranstaltet auch diesen Winter wieder den Kult-Bouldercup.
    Dates und Infos gibt's auf der palatinum.info Events Page

palatinum in den Medien

Bergsteiger-Magazin 11/03
  • Der Bergsteiger berichtet in den News über die "100 Jahre Klettern Pfalz" Party am Bärenbrunnerhof.
    Text: AlexW
    Foto: Andreas Kubin
Klettern-Magazin 11/03
  • Im neuen Klettern gibts mit dem Artikel "Pfälzer Jungs räumen ab" ein Update über die Pfälzer Szene mit Toptouren, Boulder Wiederholungen und Erstbegehungen.
    Text & Fotos: AlexW
    palatinum arts 2004 wird im Magazin vorgestellt.
    Alex hat den "Master of Rock", den Ur-Vater des Boulderns John Gill interviewt. John, heute 66 Jahre alt, über die Geschichte und seine Sichtweise zu den neuen Trends im Bouldern.

Die Prominz am Wartenberg

  • "Altpälzer" Michael Schlotter, dem sowohl in der Pfalz Anfang der Neunziger mit "Windjammer" 10- der erste Pfalz-Zehner gelang und mit Wiederholungen von "Ravage" 8b+/c und "L´Enfant boheme" 8c+ (man bedenke, der Vadder is mittlerweile 40 !!!), Schlagzeilen machte, besucht immer wieder gerne das beste Sandsteinbouldergebiet Deutschlands. Kürzlich flashte er die Wenner-Traverse "Femme Fatale" Fb.7b+ trav und machte sich danach an "Ramazotti" zu schaffen. Nach Stefan Glowacz und Lutz Limburg, die dritte Flashbegehung des Ausdauerboulders.
  • Olivier Froideval, der vor einigen Wochen auch den Klassiker "Ravage" 8b+/c wiederholte, verpasste nur knapp den Ausstiegsgriff von "Femme Fatale" im Flash, wiederholte aber noch "Ramazotti" Fb.7b. Olivier und Schlotti schätzen den Fingerlochboulder um einiges schwieriger ein.

Pfalz: Neuer 7b bloc am Kieneck

Fotos: Andreas BitzerBild vergrößern
  • Oli Weinmann bouldert mit "Orginalvariante 7c+, nach Ausbouldern leichter" einen neuen Fb.7b Boulder am Kieneck. Der Boulder startet hängend an 2 Sloper, quert zur rechten Kante und diese zum Top.

Neuer 8a bloc in der Pfalz

  • Pascal Schouwink boulderte einen neuen, noch namenlosen Fb.8a bloc Boulder am IGB in der Pfalz.

Boulderwettkampf im Roc en Stock in Strasbourg am 13.Dezember

  • Am Samstag den 13.12 ab 13 Uhr wird in der Elsässischen Halle der Wettkampf "Blocs en Stock" unter der Leitung von Pierre Bollinger & Yann Corby ausgetragen. Laut den Veranstaltern werden Boulder von Fb.4 bis Fb.8a geschraubt. Registrieren könnt ihr euch bei http://escalade-alsace.ifrance.com/escalade-alsace/

palatinum arts wird ausgeliefert

Im palatinum.info Büro stapeln sich die Kalenderberge, und jeden Morgen stöhnen die Mitarbeiter der Postfiliale um die Ecke, wenn sich die palatinum-Macher mit Kisten voll Kalenderkartons durch die Eingangstür zwängen.
Alle, die den palatinum arts 2004 Kalender bestellt haben, werden ihn in den nächsten Tagen in den Händen halten.
Foto: Alex Wenner

Technikkurs am 1.+2.11: Noch Plätze frei !

  • Für 2 weitere Aspiranten, die ihre Technik verbessern wollen gibts noch einen Kursplatz am Wochenende 1.+2.11.
    Schnell anmelden...

  • Thomas Leuleu klettert eine neue 7c+ am Wachtfels.
    Info: Yann Corby

Neuland Pfalz + Boulderwiederholung

  • Ingo Bald kletterte "Zugzwang" am Dahner Wachtfels nach Griffausbruch rotpunkt. Die Tour wurde von Peter Weinrich ´97 geklettert und mit 9 bewertet, nach einem Griffausbruch wurde die technisch anspruchsvolle Schlüsselstelle aber nie mehr frei geklettert.
    Die Crux ist jetzt sehr boulderartig, nach 15 Metern Kletterei an grossen Löchern im unteren 9.Grad. Ingo bewertet "Zugzwang" jetzt mit hart 10- bzw. 8a+.
  • Julius Westphal wiederholt "Gypsi Flyer" Fb.7c+ am KGB, Lutz Limburg boulderte "Gypsi King" Fb.7b+.

John Gill, Boulderpabst aus Colorado der 60-ziger & 70-ziger Jahre über das palatinum arts project

" A nude bouldering calender certainly demonstrates a dimension of the sport I never imagined!" John G. per e-mail
  • Wer mehr zu John Gill´s Leben und Entwicklung des Boulderns lesen will, dem empfehlen wir die nächste Klettern-Ausgabe, die am 20.10. in die Läden kommt. AlexW hat den Meister interviewt.

Neuer Kletterkurs Modul III, jetzt anmelden!

  • Wollt ihr eure Klettertechnik effektiv verbessern?
    Dann ist unser Kletterkurs Modul III für euch genau das richtige. Details & Anmeldung
Foto: Alex Wenner

Die Rheinland-Pfalz Meister im Sportklettern stehen fest

  • Am letzten Wochenende fanden im Kletterzentrum Extrem die Rheinland-Pfalzmeisterschaften im Sportklettern statt. Die Titel gingen an die Familie Lau, bei den Damen belegte Katrin Lau vor Eva Magin Platz 1.
    Bei den Herren Platz 1 ging an Johannes Lau vor Jonas Baumann und Peter Würth, dem deutschen Vizemeister im Bouldern.
    Hier die ersten 6:
Foto: Klaus Biehn

Herren:

  1. Johannes Lau
  2. Jonas Baumann
  3. Peter Würth
  4. Ferdinand Schulte (Niederlande)
  5. Andreas Barth
  6. Michael Roberts

Damen:

  1. Katrin Lau
  2. Eva Magin
  3. Tanja Wittmann
  4. Doro Karalus
  5. Miriam Bortfeld
  6. Marion Hett
Ausführliche Ergebnislisten, auch die der Jugend A, B und C, findet ihr bei www.boulderxs.de.

Short-News Elsass-Pfalz

  • Fred Abel bouldert am Morschenberg den Fb.7c Boulder "La Schweigen" von Pascal Schouwink am Block im Wald und mit "Pression - Dépression" einen neuen 7c bloc im Gebiet Rotbach im Elsass.

Elsass Toproute am Heidenkopf

Pierre klettert "The Target" 8b+/c
Foto: Yann CorbyBild vergrößern
  • Pierre Bollinger kletterte am Heidenkopf mit "The Target" eine neue 8b+/c (10+/11-).
    Mit "Profénid 200", auch am Heidenkopf, kletterte Pierre schon Mitte September eine neue Tour, die er mit 8b+ bewertete. Er schätzt den Weg etwas schwieriger ein als "The Target" und schlägt für "Profénid 200" 8c vor. Damit hätten unsere Nachbarn ihre erste 8c (11-). L `Art war mal 8c, wurde aber auf 8b abgewertet.

Lorenzoboulder-Sprung wiederholt

  • Alex Wenner konnte am vergangenen Sonntag den Sprung "L'oeil du cyclope" Fb.7b(c) am Lorenzoboulderfels bei Saverne wiederholen.
    Fb.7b, erstmal nix besonderes, das Zyklopenauge wurde aber bisher nur von Fred Abel und Julian Panigot geknackt. Der Monsterdynamo ist sauhart bewertet, besteht nur aus einem Zug und ist fusstechnisch extrem anspruchsvoll.

Neuer Mühlenberg-Boulder

  • Uli Lindenthal klettert mit "Sandmann" einen neuen Fb.7a Boulder am Mühlenberg. Foto folgt.
Foto: Ingo Walde

Deutschlandcup in Köln - 3 Pfälzer starten durch

  • Johannes Lau , Peter Würth und Philipp Magin belegten am letzten Septemberwochende die ersten 3 Plätze beim Deutschen Juniorencup. Johannes Lau ist bei den Herren auch seit diesem Wochenende der Deutsche Meister im Speedklettern 2003. Herzlichen Glückwunsch.

Der palatinum arts 2004 Kalender ist da!

palatinum arts 2004 Endlich ist er da, der palatinum arts Kalender 2004.
Dreizehn Boulderakte, fotografiert von Alex Wenner.
Vorbestellungen werden ab sofort im palatinum.info Shop entgegengenommen.
Die Auflage ist wie im letzten Jahr begrenzt.
Hier gibt's einige Kalenderseiten zum durchblättern.
Hier nochmal retrospektiv das palatinum arts 2003 project
Special offer palatinum arts
Für alle palatinum arts Fans, die den letzten Kalender 2003 verpasst haben und keinen mehr bekommen konnten, schaffen wir Abhilfe. 12 Restexemplare gibts noch in den Lagern von palatinum info. Ihr könnt den Kalender einzeln bestellen für unschlagbare 10.95€ + porto, oder im Bundle für alle Sammler mit dem neuen 2004-er zusammen für 29.95€ + porto.
Jetzt im neuen palatinum.info Shop auch per Kreditkartenzahlung.
palatinum arts 2003

Kletterregelung im Boulergebiet "Lorenzoboulderfels" bei Saverne / Elsass

  • Ein neuer Vertrag wurde geschlossen für den Lorenzoboulderfels (Jagdgebiet). Das Übereinkommen legt fest, dass nur zu bestimmten Zeiten gebouldert werden darf und das auch strikt befolgt werden muss, ansonsten droht ein Schliessung des Gebietes und eine Strafe für den Boulderer.
    1. Alle Abfälle wieder mitnehmen
    2. Keine Feuer
    3. Nicht Zelten oder biwakieren
    4. Den Fels nicht beschädigen

    Vom 1.Mai - 30.September ist das Bouldern erlaubt von 8.00-19.00 Uhr
    Im Winter von 9.00-16.00 Uhr
    Bitte diese Regelungen respektieren, das Gebiet ist super und die Arbeit von Lorenzo, dem Erschliesser des Gebiets, darf nicht umsonst gewesen sein.
    Info: Yann Corby

Fladenstein & Geierstein Neutour

  • Links von dem Classic "Hans guck in die Luft" 7 gibts eine neue Tour von Jens Richter & Timm Gutensohn. "Pornostar" 9- startet in "La Cubera" 8+, wechselt rechts in die Wand und endet über dem Stand von "Hans...".
  • Jens kletterte zudem eine Kombination von "Hühnerleiter" 9+ und "Manege frei" 9- am Bruchweiler Geierstein. "Hühnerfrei" 9+ quert an der Schlüsselstelle von "Hühnerleiter" ins Dach von "Manege frei" und steigt über einen eigenen Ausstieg aus.

Die Pfalz hat einen neuen Topboulder

  • Lutz Limburg konnte am Wochenende sein Projekt am Hochberg bouldern. "Der Schlichter" Fb.8a+ zieht durch ein Dach, etwas abseits gelegen vom Hauptbouldergebiet des Hochbergs bei Edenkoben.

Neues Bild von Julius Westphal in
"Unendliche Geschichte" 8b+

Julius Westphal in UG3 Julius´ Begehung von UG3 Fb.8b+ im Magic Wood / Averstal
Foto: Stefan PeterssonBild vergrößern
  • O-Ton Julius: "Der Einzelboulder "Unendliche Geschichte I" ist eher Fb.8a+ als Fb.8b+, den Teil I bin ich in vier Tagen vielleicht 10x gebouldert, bis ich die beiden verbinden konnte. Auch Part II ist eher 8a anstatt 8a+, aber sehr geile Kombination. Das Teil ist Fb.8b+, alles andere iss Geschwätz." zur kompletten Story

zu den älteren News