Red Chili climbing gear
Red Chili climbing gear
Zeig mir die Top Events!
zu den Climbing Pics
zu den Pics der Boulder Days in der Pfalz
logo palatinum


News Archiv Spetember 2004 ...Englishdeutsch

Allgäuer Gipfelglüher
  • Elke Hamm & Alex Wenner kletterten während eines Allgäu-Kurztrips die klassische "Schneck Ostwand" und an der Trettach die 29.Beg der Robl-Tour "Spiel der Geister".

Courtesy of Bild vergrößern
Tourismusverband Allgäu/
Bayerisch-Schwaben e.V.

Courtesy ofBild vergrößern
panico Alpinverlag


Neues aus der Pfalz

  • Jens Richter klettert am Saufels mit "Die unerträgliche Leichtigkeit des Schweins" (ca. 10-) eine Neutour.
  • Ingo Bald begeht Neuland am Hohlen Fels. Das von Lutz Limburg und Markus Mayer eingebohrte und in Vergessenheit geratene Dach heisst nun "Neue Besen kehren gut" und checkt bei glatt 9 ein. 9- (1.Beg. Andi Ziegler) wirds mit dem Riss rechts,
    wenn dieser zum Klemmen herhalten muss.
  • Ingo wiederholte die Fossard Kombi "TNT-Gecko" 9+/10- am Retscheldach.
  • Julius Westphal wiederholt die "Direkte Walpurgisnacht" 10- bzw. eher Boulder Fb.7b+, einst von Michael Schlotter erstbegangen und bis heute eher selten wiederholt.
  • Julius boulderte am Sustenpass in der Schweiz eine Fb.8a, named: "Mikrokosmos"

Elsass News

  • Pierre Bollinger klettert eine weitere neue Kombi in der Grotte du Brotsch. "Vortex" 8b+ startet in "l'angle incarnat" und
    steigt "le temps t" aus.
  • Pierre wiederholt im Frankenjura "Drive by Shooting" 8c.
  • Julian Panigot klettert drei 8a´s, "Schlachtruf", "Steep Mode" und "Slim Line", alle in der Fränkischen.
  • Florent Wolff wiederholt "Schlachtruf" und "Teddy´s Wampe" 8a.
  • Thomas Leleu und Florent Wolff klettern "La Croix et la manière" 8a in Bergholtz/Elsass, Florent mit "Cha lope" eine 8a+ am falaise du Col du Chat.
  • Olivier Froideval klettert "la Croix et la manière" 8a im Gebiet Bergholtz.

Info: Yann Corby


Klettern Magazin 09/04

Bild: Klettern Magazin
  • Das Klettern Magazin September berichtet mit "take it easy - Deutschlands Schönste - Episode 1: Risse und Verschneidungen" mitunter über die Pfalz.
    Text: Ralph Stöhr
    Fotos: Uwe Schumacher

Ba-Wü Sportklettermeitsterschaften in Karlsruhe
am 9. und 10. Oktober 2004 im "Art of Climbing"

Plakat
Bild: mfG DAV
  • Zum ersten Mal in Karlsruhe finden im Herbst die Baden-Württembergischen Meisterschaften im Klettern statt. Am zweiten Oktoberwochenende richtet die Sektion Karlsruhe des Deutschen Alpenvereins (DAV) diesen Wettkampf in ihrer Kletterhalle „Art of Climbing“ aus und feiert gleichzeitig deren einjähriges Bestehen. In Zusammenarbeit mit dem Landesverband Baden-Württemberg des DAV werden am Samstag, 9. Oktober, sowohl bei den Damen als auch bei den Herren die Landesmeister im „Schwierigkeitsklettern“ ermittelt. Am ? Sonntag, 10. Oktober, findet das Finale des Baden-Württembergischen Jugendcups statt.

    Näheres auf der Events-Page
    oder unter www.art-of-climbing.de


Pfalz Kurznews

  • Markus Böspflug und Peter Daum kletterten gestern die Route "Meister Petz 10- " am Luger Geierturm inerhalb kürzester Zeit beide Rotpunkt.

Spätsommerliche Kletterkurse mit Alex Wenner

Bild: Kai Richelsen
Be quick, die Plätze sind begrenzt!


photo contest 2004 - Klappe die Zweite

palatinum info photo contest 2004
Pic: Kai Richelsen
  • Der Einsendeschluß zum
    palatinum photo contest 2004
    wird verlängert bis zum 30.11.2004.

    Optimale Gelegenheit, die Kamera einzupacken und im Herbst den Schnappschuss oder die Topstimmung einzufangen. Mitmachen lohnt sich! Den glücklichen Gewinnern winken Toppreise wie z.B. die neuen X-Cube Kletterschuhe von Red Chili, ein Pfalz-Rundflug im Motordrachen sowie viele weitere Goodies.

    Auf der Contest Page gibt's alle Infos.

Pfalz-Intern

  • Markus Böspflug kletterte zuerst "Gordischer Knoten" 10-, danach "Fairplay" 10, beide am Retscheldach.
  • Ingo Bald gelang eine Wiederholung des Ziegler-Daches "Knüppel aus dem Sack" 9+ am Rödelstein. Wir berichteten.
  • Am Rödel gelang Jens Richter eine Wiederholung von "Goldesel-Streck-Dich" 9+ (Kombi: Tischlein-Ameisentrail).
  • Jens Richter kletterte mit "Hohes Gericht" 9- am Asselstein, rechts des Westwanddaches, eine Neutour.
  • Auf der Nordseite des Geiersteins links von "Winterwand" 6- gibts eine neue 9-/9.

Lineal Solo

Play Video Clip
Clip: Kai Richelsen
Format: wmv
Größe: 3 MB
  • Der Nöltner-Klassiker "Lineal" 7 an den Drei Felsen, technisch, und selbst mit Seil moralisch durchaus anspruchsvoll mit einer Schlüsselstelle in 20m Höhe, wurde jetzt von Pascal Schouwink free solo geklettert. Es ist die wahrscheinlich erste bekannte Free-Solo Begehung. Fetter Respekt. Nach Wolfgang Güllich´s Free Solo Definition bekäm Lineal sicher Zone-3 (bei Sturz an der Crux tödlich).

    Video Clip von Thomas Nölnter in Lineal abspielen.

Was so geht im Elsass

  • Pierre Bollinger flashed "Opale" 8a in Eaux Claires. Zudem ging "La danse de zadig" 8a, "Bocada" 8a+ und eine 8b mit "Bompart".
  • Julian Panigot klettert "Diktat des maîtres" 8a am Heidenkopf.
  • Thomas Leleu wiederholt "Stimulateur de vol" 7c+ am Heidenkopf und "Le Monument hystérique" 8b in Kronthal .

Info: Yann Corby


Bloodsport wiederholt - Elsässer auch ???


Johannes Lau in
"On a walk about"
Foto: Alex Wenner
  • Pascal Schouwink wiederholte jetzt die Brett-Ausdauertraverse "Bloodsport" Fb.8a+ trav. am Mühlenberg. Er musste dazu aber den Mittelteil zuerst intensiv putzen und Dreck entfernen. Er hält Bloodsport für ganz sicher Fb.8a+ trav. Die Vermutung liegt nahe, dass Fred Abel und P.Fischer "On a walk-about" wiederholt haben, anstatt Bloodsport, denn BS war zu Pascal´s Begehung wegen zu viel Flechten und Dreck lange Zeit unbeklettert. Zudem spricht die schnelle Begehungszeit von 2 Versuchen zu 100% dagegen, denn Philipp´s schwerster bisher gekletterter Boulder lag bei Fb.7b+.
    Wie auch immer, der Boulder beginnt in Pectoralis mit SD, geht dann zur Dachkante und quert immer an unteren Kante an kleinsten Leisten bis Ende "On a Walk-about".

"Experimentum Vis" dowgrading

Experimentum Vis
Courtesy of boulderholics
  • Einer von Saarland´s zwischenzeitlichen Topboulders von Rafael Filipiak wurde nach diversen Wiederholungen von Fb.7c auf Fb.7a+ korrigiert. Schade ! Da bleibt also nach wie vor die Verschneidung mit dem Einfingerloch mit vorherigem Quergang Fb.7c (Name: unbekannt, an Block weit abseits des Hauptgebietes auf dem Felsenpfad gelegen) aus den 80-zigern von Wolfgang Kraus an der Spitze der Top-Ten in Kirkel.
    Foto: Die Linie des "Experimentum Vis"

Neuer Pfalz-Kletterführer über die Steinbrüche der Haardt und Umgebung

Kletterfuehrer

  • Für die Touren rund um St.Martin/Lambrecht/Neustadt/Bad Dürkheim bieten die Naturfreunde einen neuen Kletterführer an.
    Die Einnahmen aus dem Verkauf des Führers werden direkt in die Ausstattung der Klettergärten gesteckt.
    Er ist für müde 4 Euro an folgenden Stellen erhältlich:
    Basislager Karlsruhe, Sportladen Hoffmann in Neustadt, im Haus des Lindenberger Steinbruchs

zu den älteren News