Der Red Chili Cup
Red Chili climbing gear
Red Chili climbing gear
Der Schlichter von Wojtek Gumula
bouldern
scubavideo - film über und unter wasser
logo palatinum


Archiv Juli 2013..

Aktuelle Felssperrliste Südpfalz, Stand Juli 2013


    Aus Naturschutzgründen werden Kletterer und Wanderer aufgefordert, die folgenden Einschränkungen zu berücksichtigen. Ergänzend zu dieser Liste erfolgt bei den zeitlich befristeten Sperrungen eine Beschilderung vor Ort. Bei Unstimmigkeiten zwischen Liste und Schildern sind die Schilder maßgebend!

Vollsperrungen

  • Zur Zeit gibt es keine Vollsperrungen

Teilsperrung

  • Zur Zeit gibt es keine Teilsperrungen

Sonstiges
Unabhängig von den zeitlichen Einschränkungen besteht für die folgenden Felsen eine sonstige Einschränkung

  • Bänderfels (gesperrt ist der Kaiserweg)
  • Heufelsen Hauptgipfel (gesperrt sind alle Touren incl. ihrer Varianten von der "grünen Wand" bis zur "Direttissima")
  • Schafsfelsen Schandarie - Holderturm (gesperrt ist der Gipfel der Schandarie)

Info: PK

 

Martin Mayer wiederholt Magnetfinger - Burghalde

Julius in jungen Jahren – Magnetfinger Foto: AlexW
Foto: Archiv AlexWBild vergrößern

  • Dazu O-Ton Martin: „Mit das Beste was in der Pfalz rumsteht. Für 7c+ aber ein echter Brecher, fühlt sich eher solide 8a an. Aber vielleicht taugt mir das Kantenklettern einfach nicht ;-)“

„Mutants de panurge“ wiederholt

Loic Fossard bei einer Wiederholung von Mutants Foto: Yann Corby

Foto: Yann Corby Bild vergrößern
  • Marc Ott wiederholt 8a+/b „Mutants de panurge“ am Rocher Philippe von Westphal aus dem Jahr 2005.

    Foto links: Loic Fossard bei einer Wiederholung von Mutants

Zufahrt zum Annweiler Forsthaus auf Dauer gesperrt –
Zugang Bouldergebiete A.F. + Kirschfels

AlexW bouldert „Struggle for Pleasure“ Fb.7c+ am Annweiler Forsthaus
Foto: Archiv AlexWBild vergrößern

  • Nachdem der Pachtvertrag für das Annweiler Forsthaus ausgelaufen ist und der Betrieb eingestellt wurde, hat die Gemeinde Annweiler jetzt auch die Zufahrtsstraße zum Forsthaus für den offiziellen Verkehr gesperrt. Das Benutzen der Straße bedarf ab sofort einer Sondergenehmigung. Alles andere stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.
    Bleibt die Frage, wer sein Crashpad vom Zwiesel aus zum Forsthaus, bzw. zum Kirschfels trägt.

Käsefee wiederholt


Alex Wenner Anfang der 90er bei einer Wiederholung
von „Käsefee“ 10- in Schriesheim
Fotos: Archiv AlexW

  • Timon Lauck aus Flörsheim wiederholte schon im Mai in Schriesheim den Fingerloch-Classic „Käsefee“ 8a (9+/10- im Odenwald guide), aber eher glatt 10-.
  • Zudem kletterte er clean (nur mit Keilen) „Virus“ 7c+ in Hainstadt. Virus war früher 10- und die Cruxleiste wurde laut Infos von Timon im Lauf der Zeit größer.
Alex Wenner Anfang der 90er bei einer Wiederholung von „Käsefee“ 10- in Schriesheim

zu den älteren News