Red Chili climbing gear
Red Chili climbing gear
Zeig mir die Top Events!
Der Schlichter von Wojtek Gumula
zu den neuen clips
logo palatinum


Archiv Juni 2003...

PK feiert "100 Jahre Klettern in der Pfalz"

" An einem heißen Spätsommertag des Jahres 1903 schlug die Geburtsstunde für das sportliche Klettern im Wasgau-Felsenland.
100 Jahre PK
Foto: Archiv PK
Karl und Oskar Mugler erreichten nach heftigem Kampf mit der von Moos- und Heidekraut überwucherten Nordwand den Gipfel des Rödelsteins, der wie eine mächtige Buntsandsteinburg hoch über dem Wasgaudörfchen Vorderweidenthal in den Himmel ragt. Lange Zeit zuvor, bereits am 3. Juni 1860, war der mächtigste südpfälzer Felsen, der Asselstein bereits mit der Hilfe von Holzleitern und angelegten Baumstämmen über seine Westwand erklettert worden...."

Wenn das kein Grund ist zum Feiern !?
Ist es, und deshalb feiert die PK am 6.9. auf dem Bärenbrunner Hof unter dem Motto: "100 Jahre Klettern in der Pfalz".
Nette Unterhaltung wird da geboten. Ausser einer Band, die orderntlich in die Saiten haut, wird Uwe Schumacher seine Landschaftaufnahmen und Top-Kletter Bilder zeigen, Rainer Scharfenberger wird einen Abriss über die 100-jährige Klettergeschichte bringen und last but not least wird Alex Wenner Pics über das Bouldern in der Pfalz zeigen. Wir sind gespannt.

Sandstein-Kalk-Short-News

Alex Wenner in "Schlendern ist Luxus
Alex Wenner in Bild vergrößern
"Schlendern ist Luxus"

  • Der 14-jährige Pfälzer Sebastian Meyerhöfer mit der ungewöhnlich tiefen Stimme, holt sich eine Wiederholung des Topclassics "Magnetfinger" 7c+, danach eine von "Schlendern ist Luxus " 8a. Net schlecht Jung...
  • Ingo Bald klettert sein Projekt am Mühlfels rechts von "Jumping Jack Flash". Der Einzugboulder "Gefrorene Tränen" 9 (7c) fordert gute Sprungpower. O-Ton: "Wird wahrscheinlich nicht so oft wiederholt, weil´s so poblig aussieht und nur der Sprung wirklich schwer ist". Ingo kletterte auch an dem Wochenende seine Ausdauertraverse am Morschenberg. "Smoking Gun" Fb.7c+ trav. mit Tendenz zur 8a bietet Leisten- und Sloperhangeln in einer aufsteigenden Dachtraverse. Ob jetzt 7c+ oder 8a sollen die Wiederholer entscheiden.
  • Pascal Schouwink, zurück von seinem 4-monatigen Neuseeland- und Australientrip, und Julius Westphal wiederholten in der Fränkischen den Windisch-Boulder "V2", Fb. 8b.
  • Dieter Klan klettert am Klanstein in der Nähe des KGB-Bouldergebietes neue 9+ (7c+) an einem riesigen Dach.
  • Jens Richter klettert mit "Reeperbahn" 9+/10- (8a) neuen direkten Ausstieg zum Embryotransfer.
  • Thomas Leuleu wiederholt "Meister Petz" 10- (8a) an den Luger Geiersteinen. Alex Chabot, der schon mehrere Weltcups gewonnen hat, gelang die erste Wiederholung der Fossard-Traverse "La Creation" Fb.8a trav. am Langenfels. Danach kletterte er noch "Trauerflöte" 10- (8a+) und "Fire,Ice..." 7c+ (9/9+) im Flash, beide am Burghalde.

    Info: Yann Corby



Neue Videoclips online

Clip Base1

On a Walkabout

Wir haben wieder ein paar Clips aus dem palatiunum Video für Euch hochgeladen.
Viel Spaß!

Das komplette Video gibt's im palatinum Shop.

 

Topo Kalmit als Download


Foto: Alex Wenner

Der Pfalz-Boulderführer von Alex Wenner ist schon seit einiger Zeit vergriffen und AlexW schreibt zur Zeit an einer Neuauflage, die noch dieses Jahr erscheinen soll.
Aus der 1.Auflage findet ihr hier das Topo zur Kalmit als pfd-File (320kb) zum Downloaden. Etwa 80 neue Kalmit-Boulder sind allerdings noch nicht beschrieben, die gibts erst im nächsten Buch.
Mit freundlicher Genehmigung von panico Alpinverlag.

4. Deutsches Freefly Festial in

Das Deutsche Freeflyfestival ist eine jährliche Veranstaltung, bei der sich alle Freeflyer aus ganz Deutschland und teilweise auch Europa treffen. Begonnen hat alles 2000 in Ampfing / Bayern. 90 Freeflyer trafen sich dort für 4 Tage und donnerten weit über 1000 Sprünge aus dem Flugzeug.
Das Extremsportevent findet dieses Jahr in Soest statt. Termin ist der 21. bis 24. August.

Freefly Festival in Soest

palatinum.info mit neuer Navigation

  • Nachdem die Stabilität von palatinum.info durch den Upgrade der Navigationsstruktur gestern beeinträchtigt war, funktioniert heute (hoffentlich!) wieder alles tadellos.
    Wer noch einen Bug findet, darf mir gerne eine email schicken.
  • Die kürzlich erstbegangenen neuen Pfälzer Toptouren sind jetzt auch in unserer Toptourenliste.

Westphal goes Frankenjura

  • Bei einem Pfingsten-Kurzausflug kletterte Julius Westphal im Frankenjura "Letzte Ausfahrt Bruck" 8a (10-) an der Castellwand, "Misery" 8a (10-) am Wasserstein und als Highlight "Underdog" 8b+ (10/10+) an der Tölze und das im 1.Versuch nach Ausbouldern.
    O-Ton Julius: "Dieses 1-Fingerlochgezerre liegt mir halt"


"Associés" in Dauerbeschuss

  • Auch Ingo Bald gelang jetzt eine Wiederholung von "Associés" direkt 7c+. Dieser Classic erlebt jetzt im neuen Jahrtausend anscheinend eine Renaissance.

Bericht vom A5 Streetbouldercup

Plastikboulder
Foto: Katja Hilbert

TheNorthFace-A5 hat am Himmelfahrts-Wochenende den ersten Mannheimer Streetbouldercup, direkt in den Kapuzinerplanken in Co-Production mit engelhorn sports ausgetragen.
AlexW war live dabei.


Sandstein News

Halebob
Foto: Tobias BeckerBild vergrößern

  • Frank Augustin wiederholt den 1-Zügler "Air Magic" Fb.7a+ am Widenthaler, "Grisu" Fb.7a/7b (Grössenproblem) am Kieneck und zuguterletzt den Monsterdyno "HaleBob" Fb.7b-8a (variiert stark nach grösse) am Kippkopf, wobei er den Sprung für seine Grösse bei Fb.7c als realistisch bewertet sieht.


Neues am Windstein

  • Ingo Bald und Julius Westphal wiederholen "Marche à l'ombre" 8a, links von dem Klassiker ""Associés" 7b+ /7c+ dir. Julius nutze die Gelegenheit und kletterte im Zeitalter der trendigen Kombinationen, die Verbindung "Associés", Ausstieg "Marche à l'ombre" als neue Linie, quasi das Gegenstück zu dem, was Bollinger letzte Woche hocheierte. Julius bewertet das neue Prachtstück mit 7b+.


Neue 10- am Felixköpfel in der Pfalz

  • Julius Westphal kletterte die Technotour von Ernst Hunsicker am Felixköpfel bei Clausen frei. "Heidelbeer Horizontale" 6+/A0, jetzt 8a+ (10-) bietet athletische Dachkletterei an guten Griffen. Für den brachialen und feuchten Zustieg Badelatschen mit ins Gepäck nehmen.

Top-Platte gerissen


Foto: Courtesy of smiletessa-netherlandsBild vergrößern

Das Plattenprojekt "Ruijterstraat", einst von JuliusW & Connection projektiert und als B3 Problem gehandelt, konnte neulich von Boulder-Art-woman Buurt van Leerdamer gepetzt werden. Der Boulder startet mit SD an Stellerleisten und geht über grossflächige Sloper zum Top. Man beachte die Pendelausgleichsbewegung mit rechtem Fuss, die iss essentiziell.


Was sonst noch los war

  • Der Kölner Simon Sticker wiederholt "Mandala" Fb.7c trav. und "Pantheon" Fb.7a+ am gleichen Block.
  • Gregor Jäger gelang eine Wiederholung von "Haute Couture" Fb.7c trav. am Wartenberg. Zudem hat er die "Sharkfin" Traverse bis zum rechten Riss verlängert, was jetzt bei Fb.7a trav. eincheckt.
  • Pierre Bollinger klettert neue Kombination am Windstein. Die neue 8a+ startet in "Marche à l'ombre" 8a und steigt über "Associés direct" 7c+ aus.


"Apokalyse now"

  • Ein neuer Artikel von Alex Wenner ist online, der in der 100-jährigen Jubiläumsausgabe der PK Nachrichten erschien.
    Apokalyse now ? Ist Bouldern in der Pfalz der Untergang Pfälzer Klettergeschichte, oder ein wichtiger Schritt mit geistigem und erschliesserischem Tiefgang in die Zukunft ?

zu den älteren News