zum Traum vom Fliegen
Boulder Area
palatinum Kletterkurse
logo palatinum


News Archiv Juni 2002

30.Juni.2002
  • Cracks am Retschel
    Lutz Limburg und Julius Westphal wiederholten " Mamba" 8a+ am Retschelberg. Die Route startet in "Narziß" 7c, quert aber nach der Rampe weiter ins "Gamba" 8a und steigt dies aus. .
  • Vorher gelang Julius die erste Wiederholung von "Gordischer Knoten" 8a+, direkt nach Mamba gings noch an den Fladenstein, um " Motivation 91" 8a zu zocken.
    Burschi, Burschi, wie soll das noch enden mit dir ?

  • Neutour am Mühlfels
    Jens Richter gelang eine Neutour am Mühlfels. Die Route startet zwischen "Des Müllers Lust" 10- und "Don Quixote" und heißt "Mahlstrom" 10-. Der Ausstieg darf frei gewählt werden, entweder über "Don Quixote" oder "Don Pedro", beide 9, aussteigen.
  • Die Route am Mühlfels von Ingo Bald hat jetzt einen Namen (vgl. 24.06.2002). Sie heißt "Weltschmerz" 9, Rechts neben Graf Drückula, crux gleich am zweiten Ring (ein wenig schmerzhaft), vom Untergriff in das "1,5-Fingerloch".

28.Juni.2002
  • Ausverkauft!

    Vom Pfalz-Boulderführer aus dem Panico Alpinverlag sind nur noch sehr wenige Exemplare auf Lager (9 Stück). Wer noch keinen hat, jetzt schnell ein Exemplar in unserem Webshop sichern.

26.Juni.2002
  • " Motivation 91" 8a wiederholt
    Ingo Bald gelang eine der wenigen Begehungen von "Motivation 91" 8a, die 1991 von Roland Petrovecki erstbegangen wurde und aus 2 extrem schweren Startzügen besteht. Obwohl im Cron Führer mit 9+ bewertet, wird sie mit 10- gehandelt.
    Kurz danach gelangen Ingo noch "Schwarze Magie" 9 am Fischfels und "Ballermann" 9 an der Schützenwand.
  • Julius Westphal kletterte am gleichen Tag "Windjammer" 10-, beachtlich, da man früher glaubte, Windjammer sei ein ausgesprochenes Grössenproblem. Julius ist mit seinen 15 Jahren wirklich kein Riese. Glückwunsch Jung.

25.Juni.2002
  • Neue Videos
    Nach zugegebenermaßen endloser Wartezeit haben wir eine ganze Ladung neue Videoclips auf dem Server.
    Viel Spaß Euch allen!

24.Juni.2002
  • Neue Routenvariante
    Jens Richter begeht neue Ausstiegsvariante zu "Don Quixote" 9 am Mühlenfels und nennt das ganze "Don Pedro" 9. ( geht von dessen erstem Dachring gerade hoch zu Ring, dann entweder (schwerer und schöner) waagerecht nach rechts zum Normalhaken von Don Quixote oder (leichter, wird nicht als Begehung akzeptiert) über die obere Dachkante nach rechts zum Umlenker von Don Quixote.

  • 2 neue Routen am Buhlstein
    "Hitzefrei" 9- am Buhlstein wurde von Andy Ziegler erstbegangen. Die Route befindet sich ca. 10m links von "Aus der Baum", vom Vorbau über 3 Ringe ausdauernd und unübersichtlich zum Umlenker. Für Pfalzverhältnisse recht pumpig.

    "Daniel Düsentrieb" 9, eine weitere geniale neue Route von Andi, mindestens so gut wie "Fisch ohne Gräten" (abgesehen vom leider sandigen Einstieg): Wie "Aus der Baum" auf das große Band (Fr. 2,5 vor, Fr. 1,5 nach dem ersten Ring) und dann mit vier Ringen unter das Abschlußdach. Crux gleich am ersten Ring (geht als Sprung oder statisch), dann nochmal Dynamo an großes Band und über Leisten zum Umlenker.
    Nichts wie hin!!

  • Name gesucht !
    zudem gelang Ingo Bald ein altes Zieglerprojekt am Mühlfels, links vom Projekt Jay Leno, dass er auch mit 9 bewertet hat aber dem Teil noch kein Namen verpasst hat. (Info: Ingo Bald)

    Also, wie schon vor 10 Jahren, alles glatt 9 in der Pfalz.

17.Juni.2002
  • Erfolgreiche Flashbegehung
    Ingo Bald gelang Flashbegehung von "Alison Baby Wall" 7c und Julius Westphal punktet "Metisage" 8a, beide am Windstein.

12.Juni.2002
  • Unser Forum ist online!
    palatinum wird interaktiv. Nach langer Vorbereitung ist das Campusboard Forum an die Wand gedübelt und Ihre seid alle herzlich eingeladen Euch rege an den Diskusionen zu beteiligen.

11.Juni.2002
10.Juni.2002
  • Julius Westphal wiederholt TNT 10+ am Retschel.
    Der Burschi ist mit seinen 15 Jahren nicht mehr zu stoppen.

05.Juni.2002
  • Olivier Froideval und Thomas Leuleu kletterten am Burghalde "Schlendern ist Luxus" 8a, "Fire, Ice & Dynamite" 7c+, von Olivier im Flash. Zudem gelang Olivier eine Wiederholung des "Magnetfinger" 7c+.
    (von Yann Corby)
  • Bewertung Barbaristan weiter im Abwärtstrend
    Gerd Schöffl und Ingo Bald wiederholen "Barbaristan" 9/9+, ursprünglich mit 10-/10 bewertet. O-Ton Ingo: "Wenn die links davon liegende Tour "Entzauberung" 8+ ist, schätzen beide Barbaristan mit eher 9- ein". Da die meisten Routen in der Pfalz eher nicht ausdauernd sind und die Schwierigkeit durch einzelne Boulderstellen zustandekommen, ist diese krasse Einschätzung nicht verwunderlich.

03.Juni.2002

zu den älteren News