scubavideo - film über und unter wasser
Red Chili climbing gear
Red Chili climbing gear
die A5 on the blocs Bouldersessions
zur palatinum Gallery
logo palatinum


Archiv Februar 2010

Neuauflage des Pfalz & Nordvogesen en bloc Führers


Titelseite Kletterführer
Foto: panico Alpinverlag
  • Freunde des Pfalz-Boulderns:
    Unser Boulderführer der Pfalz, der schon seit einiger Zeit vergriffen ist, soll im April 2010 kommen.
    Autoren: Alex Wenner, Ingo Bald, Yann Corby

Boulderholics News


  • Im Saarland-Wettbewerb kracht's im Gebälk. Mathias Conrad wurde kürzlich beim Deutschlandcup Bouldern auf der Ispo Zweiter und beim selbst ausgetragenen Boulderholics Cup gab's auch Platzierungen.
    Infos dazu bei boulderholics.de

Schon wieder ein Todesfall im Alpinarium

Portrait von Samuele Scalet
Samuele Scalet

Südostwand des Sass Maor
Südostwand des Sass Maor

Pala Kletterführer von Scalet/Versante Sud
Pala Kletterführer von Scalet/Versante Sud
  • Nein, auch wenn es so aussieht: palatinum.info wird nicht zu einem Onlineportal für Sterbensfälle in den Alpen oder anderswo, aber aus der Sicht alpinistischen Gedankenguts wollen wir unsere Anteilnahme für Persönlichkeiten im Alpinismus, manch einen, den wir persönlich kannten, oder auch Alpinisten, auf dessen Führen wir heute gerne wandeln, zum Ausdruck bringen.

    Good Bye, Samuele.

    Samuele Scalet, Dolo-Freaks kennen ihn aus der Pala die San Martino, starb im Januar im Alter von 70 in Trento/Italien. Der Mathematiker machte sich einen Namen in der wilden Palagruppe. Eine seiner berühmtesten Führen dürfte die „Biasin“, heute frei: 9 (M.Zanolla) an der Südostwand des Sass Maor sein. Sein damaliger Partner Giancarlo Biasin starb bei der Tour nach der 900m-Wand beim verhältnissmäßig leichten Abstieg, sodass Scalet das Klettern an den Nagel hing. Erst 1993 begann er wieder mit dem Bergsteigen und legte 2001 nach all den Jahren mit der 1200m langen „Masada“ 8A0, auch am Sass Maor, sogar eins oben drauf. Riccardo Scarian gelang 2009 die erste freie Begehung der Tour und er bewertete das neue Testpiece mit 8b (bzw. 10).

Claudio Corti im Alter von 81 Jahren gestorben

Claudio Corti im Alter von 81 Jahren

Bergung von Claudio Corti aus der Eigernordwand
  • Corti ist im Alter von 81 in seinem Haus in Lecco am 3.Februar 2010 gestorben. Claudio wurde berühmt durch die Eigernordwand-Bergung im Jahr 1957, als er zusammen mit Longhi und den Deutschen Nothdurft und Mayer, nach 8 Tagen in der Wand, von einem internationalen Team mit Cassin, Terray, Mauri und schliesslich erstmals mit Winde (kein Hubi) vom Gipfel von Alfred Hellepart rausgeholt wurde.
    Heute heisst ein Eiger-Nordwand-Biwakplatz „Corti-Biwak“. Das geschulterte Foto von dieser Rettung wurde weltberühmt. Später, im Jahr 1974 belang ihm die erste Begehung der Cerro Torre Westwand.

Neue schwere Touren im Rock - Karlsruhe

AlexW kommentiert die ersten Versuche im neuen Boulderdach
Foto:Archiv Wenner
  • In der 45° Schräge im Vorstiegsbereich gibt's ne Menge neue und sehr gute Touren: v.l.n.r
*** Rot: 6a+ (das hat´s Henkel, das is ja unverschämt)
*** Blau: 8b (harte Boulderroute von Westphal, schon der Einstieg ist Fb.7a+/b)
**** Metolius: 7c+ (Ausdauer)
**** Lila: 6c+/7a (nett)
**** Orange: 8a(+) (super mit Boulderstelle am 2.Haken, oben weit und pumpig – nach Umbau und Modifikation wurde aus der Draft-8b eine klasse 10-
*** Grün: 7a (Henkel, weite Züge, dann Einzelstelle)
**** Rot: 7b (Spitze, homogene Tour mit Super Zügen)
** Gelb: 6a (naja, geht so, mittelmässige Henkeltour)

Loic Fossard klettert 8c+

Lioc Fossard in
Foto: Yann Corby Bild vergrößern
  • Loic Fossard kletterte in Jonquasse "l'illusion ou les portes du 9ème degré" 8c+ (Bild links).
  • Thibaut Pawlas wiederholte am Windstein „Idees Noires“ 8b.

Info: Yann Corby


Boulderholics – Pfalz Bouldern


  • Martin Mayer boulderte “Hanuman SD” Fb.7c am Wartenberg.
  • Thomas Schwender boulderte “Dr. Weed“ Fb.7b+ im Jurassic Park.

Info: C. Gabrysch


Kletterhalle – The Rock baut großartig aus !!!

Neues Boulderdach im Kletterzentrum The Rock
Foto: The Rock
  • Den Ausbau der neuen Kletterwand hatten wir ja bereits angekündigt. Jetzt schon fertig wurde die neue 45° Monster-Schräge, die einzig wahre Neigung zum Boulder-Training und der neue Boulder-Dachbereich mit raffinierten Ausstiegs-Mantles.
    Viel Spass!

Aktuelle Felssperrliste Südpfalz


  • Sperrliste Südpfalz, Stand 02.02.2010
    Aus Naturschutzgründen werden Kletterer und Wanderer aufgefordert, die folgenden Einschränkungen zu berücksichtigen. Ergänzend zu dieser Liste erfolgt bei den zeitlich befristeten Sperrungen eine Beschilderung vor Ort. Bei Unstimmigkeiten zwischen Liste und Schildern sind die Schilder maßgebend!

Vollsperrungen
Folgende Felsen sind in der Zeit zwischen 1. Feburar und 1. Juli nicht zu beklettern, bzw. deren Umfeld nicht zu betreten:

  1. Bavariafels (Wilgartswieser Rauhfels)
  2. Buhlsteinpfeiler
  3. Dingentalturm Massiv
  4. Dingentalturm
  5. Durstigfelsen Ludwigshafener Turm
  6. Durstigfelsen Landauer Turm
  7. Dürrensteine (Maria und Friedrich)
  8. Eppenbrunner Altschloßfelsen Südwestliches Massiv
  9. Eppenbrunner Altschloßfelsen Eppenbrunner Turm
  10. Eppenbrunner Altschloßfelsen Nordöstliches Massiv
  11. Eppenbrunner Altschloßfelsen Ottoturm
  12. Eppenbrunner Altschloßfelsen Wilhelmturm
  13. Eppenbrunner Altschloßfelsen Jeanturm
  14. Eußerthaler Krappenfelsen Mittelgipfel
  15. Eußerthaler Krappenfelsen Hauptgipfel
  16. Eußerthaler Krappenfelsen Westgipfel
  17. Glasfelsen Schlemmerturm
  18. Glasfelsen Neyturm
  19. Hundsfels
  20. Höchstturm
  21. Kastellfels (Rumbachtalplatte)
  22. Krähenstein
  23. Lattenteichfelsen Westgipfel
  24. Lattenteichfelsen Ostgipfel
  25. Luger Friedrich Massiv
  26. Luger Friedrich
  27. Pferchfeldfelsen Nordwände
  28. Pferchfeldfelsen Südwände
  29. Pferchfeldfelsen Pferchfeldturm
  30. Retschelfelsen Doppelgipfel
  31. Retschelfelsen Retschelgrat
  32. Retschelfelsen Hauptgipfel
  33. Ruppertstein
  34. Rödelstein Westgrat
  35. Rödelstein
  36. Rötzensteinpfeiler
  37. Schönauer Hirtsfels
  38. Steinbruch Lambrecht
  39. Steinbruch St. Martin
  40. Westliche Kesselwand

Teilsperrungen
Für folgende Felsen herrscht zurzeit eine gesonderte Regelung:

  1. Asselstein (Südseite + Gipfel "WildeJagt bis Westwand")

ganzjährige Sperrungen
Unabhängig von den zeitlichen Einschränkungen besteht für die folgenden Felsen eine sonstige Einschränkung

  • Bänderfels (Kaiserweg gesperrt)
  • Schafsfelsen Schanderie - Holderturm (Schandarigipfel gesperrt)

Info: PK

zu den älteren News