scubavideo - film über und unter wasser
Red Chili climbing gear
Red Chili climbing gear
Alex Wenners Diavortrag
die A5 on the blocs Bouldersessions
logo palatinum


Archiv Januar 2007 ...

Powder im Zillertal

Hochzillertal im Schnee
Foto: Alex WennerBild vergrößern
  • AlexW und DianeS verbrachten ein paar Tage bei perfektem Pulverschnee im Zillertal.
    Ein paar Impressionen gibts hier.

zum Galerie starten die Lupe anklicken

Unter den zahlreichen Kletterern im Zillertal hat sich Wolfgang Rottensteiner heuer wieder einmal besonders hervorgetan. Das erste Jahr seit langem in dem er keine Verletzung hatte und schon reißt er alles nieder was nicht angenagelt ist. Hier ein Auszug:

  • Glückshormon 8b+ Niederthai
  • Gondor 8c Niederthai
  • 8b/+ Götterwand
  • Highlander 8b+ Zillertal
  • Silmarillion 8b Zillertal
  • Hounts of Marillion 8b+ Zillertal
  • Wagnis Orange 8c Geisterschmidwand

National Geographic berichtet aus der Südpfalz

National Geographic Cover
  • Die Landschaft an der Grenze zu Frankreich stand einst im Zentrum deutscher Geschichte, viele Ruinen und Schlösser zeugen von der ruhmvollen Ritterzeit. Gekämpft wird in den dunklen Wäldern der Pfalz aber noch heute: zum Beispiel um das Überleben der Wildkatze.

    Anmerkung der Readaktion:
    ...und um das weiße Pulver und offene Felsen. Wildkatzen gab es bis ´93 einige in der Pfalz, meistens kamen sie zu den Felsen, schön war ihr Anblick und die ästhetisch waren sie. Leider sieht man heute kaum noch welche, ab und zu mal eine im Rock in KA, aber auch die scheinen auszusterben.

Elsass News

 
  • Camille Richard wiederholte im zarten Alter von 14 den Klassiker „Orange Amer“ 8a in Kronthal.
  • Auch Arno Gasser kletterte die Route.
  • Thomas Gabriel kletterte L´Apocalypse des Cloportes“ 8b in St. Mihiel.
  • Vincent Gabriel wiederholte „Le Theatre du No“ 8b in Kronthal.

Info: Yann Corby


Boulderholics News

 
  • Rafael Filipiak konnte "La Récréation" Fb 7A flashen und wiederholte "Divine Décadence" Fb 7B, "Aérosol" Fb 7B+ und "Carnazina" Fb 7B+.
  • Christoph Gabrysch kletterte "Divine Décadence", "Kangaroo City" Fb 7B, "Divine Déchéance" Fb 7B+ und "Carnage assis" Fb 7C.
  • Thomas Schwender konnte auch "Divine Décadence" wiederholen.

Info: Christoph Gabrysch

Pfälzer -Update

Lutz Limburg bouldert
Foto: Alex WennerBild vergrößern
  • Ingo Bald kletterte in Buoux den Klassiker „ La diagonale du fou“ 8a und „Chrysalide“ 8a.
  • Zurück in der Pfalz boulderte Ingo „Flying Circus“ Fb.7b+ und „Blue Velvet“ Fb.7c+ am Annweiler Forsthaus.
  • Pascal Schouwink boulderte am Runden Rut mit „Superzadduk“ Fb.8a einen Neuboulder. Die „Supersau“, auch im 8er Bereich steht noch aus.
  • Leider ist aus dem 8a Boulder „Inferno“ ein Stück der rechten Leiste abgebrochen. Im Neuzustand steht eine Wiederholung noch aus und die dürfte sicherlich etwas anspruchsvoller sein.

Bild links:
Lutz Limburg bouldert „Inferno“ Fb.8a


Thailand News

 
  • Axel Kunzmann und Jörg Schiller vom Rock verbrachten die letzten 2 Wochen in Railay. Axel war im wesentlichen zum Genussklettern dort unterwegs, Jörg jedoch konnte mit „Cafe Andaman“ seine persönlich erste 7b klettern. Glückwunsch.
  • Zudem berichtete Axel von einem 8c+/9a Projekt im Sektor Ton Sai Roof links von „Old Chicken..“, an dem sich einige Spitzenkletterer versuchten, darunter David Lama, der bisher nur knapp scheiterte.

Red Chili Boulder Cup
Rekordbeteiligung im neuen Boulderbereich.

Red Chili Cup in Heilbronn
  • Mit der Rekordbeteiligung von 145 Teilnehmern wurde am Samstag dem 13. Januar in der Kletterarena Heilbronn der dritte Durchgang zum Red Chili Boulder Cup ausgetragen.

    Im völlig umgestalteten Boulderbereich der Kletterarena wurden von Damaris, Mick & Co. 25 sehr selektive Boulderprobleme geschraubt, die weitgestreut im Bereich von "genüßlich emporschweben" bis "fast unmöglich" angesiedelt waren. Sehr spektakulär und variantenreich wurde vo rallem der "Sprung" von der Wand an den Dachbogen gelöst.

    Die hervorragend abgestimmte Beschallung und das Freibier zur Einweihung des ebenfalls neuen Boulderbloc überraschten die Teilnehmer mehr als das Wettkampfergebnis.

  • Das Finale mit anschließender Abschlußparty findet am Samstag den 3. Februar in Karlsruhe in "The Rock" statt.
  • Hier sind dier Ergebnisse des Heibronner Cups:

Damen Junioren Herren
1 Ines Bischoff Janek Altmaier Peter Würth
2 Milena Krämer Mathias Conrad Johannes Lau
3 Monika Retschy Marcel Dipporn Nicolai Schaffarczik
4 Lara Scharf Maximilian Porscha Christoph Gabrysch
5 Jana Münzenberg Raphael Goll Nicolas Altmaier
6 Sybille Waldenhofer Fabian Bosler Stefan Brugger
7 Isabell Leiner Niklas Wolf Daniel Strobusch
8 Sofia Porscha Kim de Wolff Thomas Müller
9 Stefanie Muth Yannik Carbon Florian Böbel
10 Anne Eißfeller Daniel Roth Phillip Rapp

Elsässer Update

 
  • Thomas Wendling flashte die Boulder “Weitkultur” 7a trav und “Randale” Fb.7b+ trav. Am Runden Hut boulderte er „Die Sau“ Fb.7b, die „Sau“ mit SD Fb.7c, „Zadduk“ Fb.7b+ und „Get on your knees“ Fb.7a+ im Flash.
  • Thomas Leleu wiederholte „Dr. Jacob“ und „Chrysalide“ in Buoux, beide 8a.

Info: Yann Corby


Boulderholics Update

 

Die Boulderholics sind zurück aus ihrem Weihnachtsurlaub in Fontainebleau, mit im Gepäck sind auch einige Begehungen:

  • Janek Altmaier konnte "Figure de Proue" Fb 7A flashen und kletterte "Hibernatus" Fb 7C.
  • Nicolas Altmaier konnte eine schnelle Begehung von "Carnage assis" Fb 7C für sich verbuchen.
  • Mathias Conrad flashte "Le Toit du Cul de Chien" Fb 7A und "Extraction Terrestre" Fb 7A+ und kletterte "Rubis sur l'Ongle", "La Barre Fixe" und "Le Carnage" alle drei Fb 7B+.
  • Christoph Gabrysch flashte "Satan m'Habite debout" Fb 7A,"Pancras" Fb 7A, "Extraction Terrestre" und "Jeté Michaud" Fb 7A+ und kletterte "Satan m'Habite" Fb 7B, "Belle Gueule assis" Fb 7B, "Une Explosion de Bonheur" Fb 7B, "Crazy Horse" Fb 7B, "La Barre Fixe" und "Double Détente" Fb 7C.
  • Sebastian Gerber konnte "La Mémel" Fb 7B wiederholen.
    Lars Proske sicherte sich Begehungen von "La Mémel", "Iceberg raccourci assis" Fb 7B+, "Le Carnage" und "La Barre Fixe".
  • Stefan Schwender kletterte "Une Explosion de Bonheur", "Iceberg raccourci assis" und " Hibernatus" Fb 7C - hält ihn aber auch für deutlich leichter als 7C.
  • Thomas Schwender war in den Klassikern unterwegs und kletterte unter anderem "Une Explosion de Bonheur", "Sur-Prises" Fb 7B+, "La Bérézina" Fb 7C und "Hibernatus".
  • Dazu konnte Christoph auch noch eine Erstbegehung in Franchard Isatis machen, "Globuli" ca. Fb 7A.
    Der Boulder befindet sich am selben Block wie die rote Nr.40 und ist ein Stizstart an der Kante links vom Start der roten 40. Das Problem wartet immer noch auf eine erste Wiederholung, also schaut mal vorbei und probiert es.

Info: Christoph Gabrysch

Ein Frohes Neues Jahr

Kai Richelsen und Alex Wenner
Foto: Kai Richelsen, Alex Wenner
  • palatinum.info wünscht allen Besuchern ein Superjahr 2007 mit vielen erlebnissreichen Klettermetern, Inspiration für Neues und Gesundheit.

Red Chili Bouldercup Finale in Karlsruhe am 3. Februar im „Rock“

Red Chili
  • Wie jedes Jahr findet das Finale des Red Chili Bouldercups im Rock in KA statt.
  • Infos zum Cup könnt ihr hier nachlesen.
    Topclimber Julius Westphal, Oliver Jabob, Helge Gray, Peter Deißer und Alex Wenner werden die Boulder schon 2 Tage vorher zusammenschrauben.
    Lesenswert ist auch der Schrauberartikel von Alex Wenner aus dem Jahr 2003.

Kletter-Road-Movie mit Pfälzer Besetzung

 
  • Andreas Barth, Peter Würth, Dorothea Karalus und Florian Muth waren 2005/2006 auf Weltreise und schneiden sich seit April 2006 durch die Berge von Videotapes, die sie mitgebracht haben.
    Der Trailer ist fertig und ich muss sagen, Hut ab! Ein krass cooler Roadmovie, der sich sicher der Knaller der Saison wird.
    Ihr könnt hier mal einen Blick reinwerfen:
    http://www.thetriptrailer.de.vu
  • Die vier rechnen mit der Fertigstellung des Film im ersten Quartal 2007 und überlegen, ihn dann unkommerziell zu veröffetnlichen. Wir sind gespannt.

Buoux im Winter

 
  • Julius Westphal kletterte bei einem Kurztrip nach Buoux/Südfrankreich den Superklassiker „La rose et le Vampir“ 8b im zweiten Versuch und in La Baleine eine 8a+.

Älbler am Rocken

 
  • Tom Thudium holte sich eine Wiederholung des zweiten Teils der Feuerwalze Fb.8a geholt.
  • Jochen Perschmann geht gerade auf seiner Weltreise ab und konnte in Rumney Touren bis 8b+ (Dr No) klettern und bis 7c+ in Bishop bouldern.
  • Für Jörg Zeidelhack hat es immer noch für eine „Irrfahrt“ 10- am Parkplatzfels gereicht.

Elsässer News

David Matter kletert
Foto: Yann CorbyBild vergrößern
  • Thomas Wendling boulderte in der Pfalz „Chakra“ Fb.7c, „Die Woge“ und Bätsch nasse Schuh“ , beide 7a+.
  • Auch Christoph Gabrysch wiederholte „Chakra“.
  • David Matter wiederholt „Operette horizontale“ 8a+, „Telefeerique“ 8a+ und „Anarchie“ 8a+ in Kronthal.
  • Nils Krüger wiederholt “Les aleas du direct” 8a, „La Taille et la Gamelle“ 8a, „Carmina Burana“ 8a, „Abjection“ 8b und „L´Insolence » 8b in Kronthal.
  • Julian Panigot klettert „Insomnies“ 8a – Kronthal.
  • Arnaud Gasser gelang die 1.te Wiederholung „Delirium Nocturnum“ 8a am Langenfels, vorher von Thibaut Pawlas erstbegangen.
  • Felix Berg wiederholte „Theatre du No“ 8b in Kronthal.
    Antoine Duret wiederholt „tRance Blanches 8a+ in der Grotte du Brotsch.
  • Mathieu Provost kletterte derweil „Traitrise“ 8a, auch in Brotsch.

Info: Yann Corby

zu den älteren News