Boulderpics
iClimb Video - Klettern und Bouldern in der Fränkischen Schweiz
zum Campusboard Forum
zur Gallerie
logo palatinum

palatinum arts 2004
Aktbouldern in der Pfalz

Er ist da, der neue Aktboulderkalender 2004.
Hier könnt Ihr lesen, was die Fachpresse zur diesjährigen Ausgabe meint.
Wir ergänzen die Liste jeweils mit den aktuellen Kritiken.


Mystisch & Modern

"Da ist er wieder, unser Top-Tipp aus dem Vorjahr: der Nackt-Boulderkalender aus der Pfalz. Aktklettern in seiner Urform, als Dialog zwischen Mensch & Fels."


Berge Magazin

palatinum arts 2004

"Ein Kalender, der Bilder vom Klettern zeigt und dennoch Kunst- statt Sportfotografie präsentiert. Die Aufnahmen Alex Wenners sind schlicht und auf das wesentliche reduziert - den nackten Menschen in der Natur. Sie bestechen durch ihren Bildaufbau sowie die eindrucksvolle Verbindung von Ästhetik und Athletik. Das klare Design fängt die Bildsprache auf und gibt ihr einen ansprechenden Rahmen."

Tom Dauer


klettern Magazin

Hautfreundlich

"Irgendwie erinnert der Kalendertitel an die Polonnaise der Genesis-Mitglieder im "We can´t dance - Video" - nur dass Phil & Co. in feinem Zwirn und im trockenen Studio an der Linse vorbeischreiten. Im palatinum arts 2004 geht´s dagegen wieder raus an die Blöcke der Pfalz und dies wie schon im Vorjahr gänzlich unverhüllt. Beim Layout hat sich im Vergleich zum Vorjahr nicht viel verändert. Anstatt in weichen Brauntönen präsentieren die Macher den Buntsandstein samt nackter Haut diesmals in stahlblau. Hat auch was.

4/5 Sterne"

 

r?

Kluturmagazin meier

"Wer will schon, dass er sich heimlich ein Playmate an die Wand pinnt oder gar den Verona Feldbusch-Kalender von vor tausend Jahren kauft ? Da haben wir eine bessere Idee mit gleichzeitig disziplinarischer Komponente: einen Kalender mit Aktfotografien von verdammt gut gebauten Klettererinnen und Kletterern, der ihn daran erinnert, endlich mal wieder selbst ein Sportstudio zu besuchen.

"Aktbouldern" nennt Alex Wenner seine Kunstform, was soviel heissen könnte, wie nackig klettern.
13 edle Schwarzweiss-Bilder sind im palatinum arts Kalender 2004 zu sehen. Darauf ziehen sich schöne Menschen am Felsen empor, hangeln sich am Stein entlang- jeder Muskel perfekt gespannt. Der Kalender zeigt aber nicht nur durchtrainierte Körper, sondern auch tolle Naturaufnahmen aus der Pfalz."


klemmkeil

Fels & Fleisch

"Ein Kletterkalender der besonderen Art soll Euch hier noch ans Herz gelegt werden. Auf 13 ambitionierten Schwarzweiss-Fotografien, die im Druck durch einen stahlblauen Farbeinschlag veredelt sind, wird eine gekonnte ästhetische Symbiose von Aktfotografie und Bouldern präsentiert.
Die gelungenen Bildkompositionen kommen auf einem mattgrauen Strukturkarton sehr gut zur Geltung. Der aus dem üblichen Rahmen fallende Kalender ist vom Pfälzer Topkletterer und Führerautor Alex Wenner fotografiert. Das Layout stammt von Kai Richelsen. Das sich anscheinend sehr gut ergänzende Team konnte sich schon mit dem Bouldervideo "palatinum" profilieren. Einzig dem zwar fotografisch guten Dezember-Foto (Anm d. Red.: "Tor 2005") konnte ich leider nicht so viel abgewinnen, da es nichts mit Bouldern zu tun hat (Anm d. Red.: "..aber mit dem Dialog zwischen Mensch & Fels"). Etwas störend für meinen subjektiven, vielleicht etwas pedantischen Blick waren die, vielleicht gewollten, Hintergrundüberstrahlungen zweier Fotos (Anm. AlexW: "..das gehört so, "Highkey" nennt's der Profi"). Aber das tut meiner klaren Kaufempfehlung für diesen tollen Ganzjahreswandschmuck keinen Abbruch."

Rolf Witt