Red Chili climbing gear
Red Chili climbing gear
[an error occurred while processing this directive]
logo palatinum

von Alex Wenner Rest Days
  • Bei Regen und Schnee taugen auch die Klettergärten im Tal nix mehr, da hilft nur Sauna, oder Ausflüge, zb ins Messner-Museum auf den Monte Rite, südlich von Cortina. Das „Kletter-Museum“ unter den Messner-Museen, hat man einen gewissen Anspruch und kennt sich mit dem Dolomiten-Klettern aus, bietet relativ maue und flache Informationen – sehr dürftig. Dafür ist das Ambiente dort oben einmalig, gegenüber die Bosconero Gruppe mit der „Rochetta Alta“ mit Navasa und der Strobelkante. Solange dieses Museum da oben noch geöffnet ist (laut Gerüchten wird der Monte Rite geschlossen), kann man sich das aber schon mal anschauen, allerdings sollte man wissen, dass

    1. Parkplatz kostet
    2. Shuttle Bus hoch und runter kostet, oder man erwandert das Museum vom kostenpflichtigen Parkplatz über die restlichen 700 Höhenmeter.
    3. Eintritt — kostet nochmal

    Als Alternative bei einer fetten Seitenstrang-Angina bietet sich ausser Schwitzen in der Sauna auch Schwitzen beim Wandern an (Anm. d. Red.: nicht gesund für Körper und Herzmuskel). Der Heligkreuzkofel beispielsweise bietet nette Wanderungen.

    Bilder zum Vergrößern anklicken (JavaScript einschalten!)

    Aus dem niemals erschienenen Band „Meine Dolomiten – Volume Two“ – Vorfeude auf die erste grosse Bergfahrt 2012 am Sellaturm - Im Hintergrund Sellatürme Rochetta Alta links Der Monte Rite ist schon einmalig von den landschaftlichen Eindrücken – Blick aus dem Museum Das Messner-Museum auf dem Monte Rite Maria war auch da Nein, das ist kein Pfalzring Solleders Kletterschuhe Gerissenes Hanfseil Alex Huber´s Kletterschuhe stinken da auch vor sich hin – mit denen soll er Bellavista gezwickt haben Futuristisch... Wiesen-Wanderer Weg zum Heiligkreuzkofel – eine Mondlandschaft Schilder Die Neunerplatte Heiligkreuzkofel Hospiz Heiligkreuzkofel & Hospiz Topo Heiligkreuzkofel Topo II Heiligkreuzkofel